© Olaf Malzahn

Lübeck Zeitreise

2,98 km

45 Min.

11 m

25 m

3 m

Lass dich in die geheimen Gänge entführen!

Dieser Stadtrundgang zeigt dir die verborgenen Schönheiten Lübecks: Er öffnet die Tür in die Welt der Gänge und Höfe.

Deine Tour startet am Rathaus: Gehe die Breite Straße entlang nach Norden und biege dann nach links in die Engelsgrube, benannt nach den englischen Handelspartnern Lübecks aus der Hansezeit. Hier kannst du dir auf deiner Zeitreise deinen ersten Gang, den Sievers Thorweg, anschauen. Von der Engelsgrube aus erreichst du rechts den Engelswisch; am Haus mit der Nummer 28 führt ein niedriger Rundbogen in den hellgrünen Gang. Er mündet in die Straße An der Untertrave. Wenige Schritte weiter rechts führt der dunkelgrüne Gang wieder in den Engelswisch zurück. An seinem Ende folgst du der Großen Altefähre nach rechts in die Kleine Burgstraße über den Koberg. Jetzt hast du die Möglichkeit einen kleinen Abstecher in die Große Burgstraße und zur Galerie Artler zu machen. Alternativ kannst du natürlich auch einfach dem weiteren Routenverlauf folgen und biegst nach dem Koberg rechts in die Königstraße ab. Kurz dahinter geht es nach links in die Glockengießerstraße. Hier befinden sich zwei der schönsten Stiftshöfe Lübecks: der Füchtingshof von 1639 und der Glandorpsgang, der 1612 gegründet wurde.
Biege von der Glockengießerstraße nach rechts in den Tünkenhagen und steuere auf den Turm der Aegidienkirche zu. In der Straße Tünkenhagen findest du die Galerie für ein Nacht, die die Inhaberin im ehemaligen Krämerladen ihrer Großeltern eingerichtet hat. Gehe nun weiter geradeaus bis du auf die Fleischhauerstraße triffst. Hier hast du nun eine reiche Auswahl and Restaurants und Cafés. Ob Eiscreme bei Soulmates, veganes und vegetarisches Essen bei Nitsche – Deli & Freiraum oder aber einen Specialty Coffee bei Cycle Roasters. Hier ist für jeden etwas dabei. Gehe nach deiner Pause weiter geradeaus Richtung Aegidienkirche. Du gelangst automatisch auf die Straße Balauerfohr. Hier liegt die Galerie Kontrapost. Wenn du auf Höhe der Aegidienkirche angekommen bist, folge der St.-Annen-Straße. Hier kannst du einen Stopp in der Konvent Café & Kaffeerösterei einlegen und dich für deinen weiteren Weg stärken. Erkunde weitere Gänge, zum Beispiel in der kleinen Gasse Fegefeuer die „Hölle“. Am Dom angekommen folgst du rechts der Hartengrube und biegst links in den Großen Bauhof, dann linker Hand in die Effengrube.
Im Haus mit der Nummer 16 öffnet sich ein Durchschlupf zum Grützmacherhof. Die Nummer 18 führt in den Blohms Gang. Gehe ihn bis zum Ausgang in die Straße An der Obertrave.
Nun hast du– wahrscheinlich, ohne es zu bemerken – die ganze Stadt umrundet!



Gut zu wissen

Wetter

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.