Das Herzder Stadt

Altstadtinsel Lübeck

Nordische Schönheit mit Stil

Lübecks komplett von Wasser umschlossene Altstadt ist ein wahrer Sehnsuchtsort. Die beeindruckende Backsteinarchitektur der Bürgerhäuser und der Kirchen prägt bis heute das Antlitz der Hansestadt, die bereits 1143 als erste Hafenstadt an der Ostsee gegründet wurde und seit 1987 Teil des UNESCO-Welterbes der Menschheit ist. Tauche bei einem entspannten Bummel durch die mittelalterlichen Gassen in das pulsierende Leben hinter alten Mauern ein und entdecke die nordische Schönheit mit Stil. Erlebe die einzigartige Vielfalt der denkmalgeschützten Baukultur und die verborgene Welt der historischen Wohngänge und Stiftshöfe.

© Pixabay

DIE LÜBECKER ALTSTADT IST SEIT 1987 UNESCO WELTERBE

Die UNESCO ernannte mit dem mittelalterlichen Stadtkern Lübecks erstmals in Nordeuropa ein ganzes Stadtquartier als Welterbe. Sogar die archäologischen Schätze im Untergrund gehören dazu. Damit wurde und wird dem historischen Denkmal der Altstadt ein außergewöhnlicher universeller Wert beigemessen, der gemäß der Definition des Welterbekomitees nicht nur für nationale oder lokale Gemeinschaften, sondern für die gesamte Menschheit Relevanz hat. Darauf sind die Lübecker:innen sehr stolz und übernehmen damit gleichzeitig die Verpflichtung, das Welterbe Lübeck als Ort des interkulturellen Lernens und der Begegnung auch für zukünftige Generationen zu bewahren. Bei deinem Spaziergang durch die Altstadt vorbei an Baudenkmälern aus mehr als 8 Jahrhunderten begibst du dich tatsächlich auf eine spannende Zeitreise.

DIE SCHIFFERGESELLSCHAFT IST EIN ORT DER BEGEGNUNG

Das Traditionsrestaurant war früher der wichtigste Versammlungsort der Seefahrer und Kapitäne. Das Gebäude, dessen Fassade sich seit seiner Errichtung kaum verändert hat, stammt aus dem 16. Jahrhundert und begeistert bis heute mit dem historischen Ambiente im großen Gastraum mit alten Schiffsmodellen, Bildern und Geräten der Seefahrt, hölzernen Gelagen, Kronleuchtern, Wandmalereien und spannenden Trouvaillen.

WILLST DU DIE ALTSTADT MIT EINER STADTFÜHRUNG ERKUNDEN?

Die schönsten Geschichten zu Lübecks großer Vergangenheit als Königin der Hanse kennen unsere Guides, die dir bei ihren Themenstadtführungen ganz unterschiedliche Aspekte der Geschichte in unterhaltsamer Form näherbringen. Mal geht es um das Alltagsleben der Menschen, mal um die Rolle der Frau in der jeweiligen Epoche. Wissenswertes über die Bedeutung der Religion, das Stiftungswesen in Lübeck oder den Welterbetitel ist ebenso Bestandteil der Führungen wie Anekdoten aus den vergangenen 8 Jahrhunderten. Geführte Radtouren und Kostümführungen können ebenso gebucht werden wie unsere beliebten kulinarischen Stadtführungen mit einem Blick hinter die Kulissen von Manufakturen und feinen Geschäften.

Die Fähigkeit, Schönes zu entdecken, zu erkennen und zu erleben, wird gespeist von der Bereitschaft, sich zu öffnen.

Ernst Ferstl

DIE VERBORGENE WELT DER GÄNGE UND HÖFE

Entdecke die romantischen Wohngänge und die Lübecker Stiftshöfe, die hinter den Fassaden vieler stolzer Kaufmannshäuser auf der Altstadtinsel zu finden sind. Das mittelalterliche Labyrinth ist die heimliche Lebensader der ursprünglichen Hafen- und Hansestadt!

WAS GIBT ES IM HOLSTENTOR ZU SEHEN?

Das Holstentor ist vermutlich das berühmteste Wahrzeichen Lübecks. Es wurde im späten 15. Jahrhundert als Teil der Stadtbefestigung erbaut, die die reiche Stadt vor feindlichen Angriffen schützen sollte. Heute verbirgt sich hinter den bis zu 3,50 Meter dicken Mauern die Ausstellung „Die Macht des Handels“. In verschiedenen Themen­räumen wird Wissens­wertes über die Hanse, den Handel und die Seefahrt, die Geschichte des Holsten­tores und seiner Bewaffnung präsentiert. Ein Stadtmodell verdeutlicht die Struktur der Hansestadt mit ihren typischen Backsteinbauten. Der Besuch lohnt sich!

SIEBEN TÜRME - FÜNF KIRCHEN

Von vielen Generationen in einer Zeitspanne von mehr als einem Jahrhundert erbaut, prägen die fünf mittelalterlichen Backsteinkirchen mit ihren berühmten sieben Türmen die Stadtsilhouette bis heute. Hinter den historischen Mauern von St. Marien, St. Petri, St. Aegidien, St. Jakobi und des Doms sind die Kirchenräume in Lübeck seit jeher Orte des Glaubens und anregende Begegnungsstätten von Mensch, Kunst und Kultur.

DAS RATHAUS IM HERZEN DER ALTSTADT

Der Bau des Lübecker Rathauses am Markt hat bereits 1230 begonnen. Es zählt zu den bekanntesten Bauwerken der Backsteingotik und gleicht mit seinen wunderschönen Schaufassaden und filigranen Türmchen einem steinernen Märchen. Beinahe in jedem folgenden Jahrhundert wurde das Rathaus erweitert und präsentiert sich somit heute als ein gelungener Stilmix verschiedener Epochen und architektonischer Moden. Dabei ist das Gebäude kein Museum: Auch heute noch tagt hier das Stadtparlament - die Lübecker Bürgerschaft. Verliebte Paare können in den historischen Räumlichkeiten den Bund der Ehe schließen und Gäste sind zu Rathausführungen herzlich willkommen!

90

mittelalterliche Gänge und Höfe sind bis heute auf der Altstadtinsel erhalten

1143

wurde Lübeck als erste deutsche Hafenstadt an der Ostsee gegründet

1800

denkmalgeschützte Gebäude gehören zum UNESCO Welterbe

DAS HEILIGEN-GEIST-HOSPITAL - EINES DER ÄLTESTEN HOSPITÄLER DER WELT

Reiche Kaufleute stifteten das Heiligen-Geist-Hospital im 13. Jahrhundert, um Alte und Kranke zu versorgen. Es ist eines der ältesten Beispiele für mittelalterliche Fürsorge in ganz Europa. Entdecke das einmalige Ambiente der historischen Kirchenhalle und der winzigen „Wohnkabäuschen“, in denen in der Vorweihnachtszeit alljährlich ein großer Kunsthandwerksmarkt stattfindet.

BURGKLOSTER UND BURGTOR

Das Burgkloster ist die bedeutendste mittelalterliche Klosteranlage Norddeutschlands und ehemaliges Dominikanerkloster. Das Burgtor behütet den nördlichen Zugang zur Altstadt und ist eines der ehemals vier historischen Stadttore Lübecks. Das Burgkloster blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Nach der Reformation diente es als Armenhaus. Die Klosterkirche wurde Ende des 19. Jahrhunderts abgerissen und machte einem Gerichtsgebäude Platz. Heute gehört das Ensemble zum Europäischen Hansemuseum, das dich zu einer spannenden Reise durch die Geschichte der Hanse einlädt.

SCHÄTZE IM MUSEUMSHAFEN

Im Museumshafen am Traveufer liegen liebevoll restaurierte Traditionssegler am Kai - aufgereiht wie auf einer Perlenschnur. Die sturmerprobten Segeloldtimer haben in Lübeck ihren sicheren Heimathafen gefunden, suchen aber auch noch ab und zu das Abenteuer und stechen für eine Gruppencharter oder Regatta in See. Wenn du willst, komm‘ an Bord und segle mit!