News

02|09|2010

Wie es euch gefällt

Shakespeares Komödie im Theater Lübeck Am 18. September präsentiert das Theater Lübeck die Premiere von Shakespeares "Wie es euch gefällt" in der Übersetzung von Thomas Brasch. - In der reglementierten und kalten Welt Herzog Fredericks lässt es sich schlecht leben. Er hat den Thron seines Bruders an sich gerissen und regiert sein Land mit harter Hand. Feinere Gemüter haben hier wenig zu sagen - man spricht im Flüsterton, doch das Leben verführt zu Poesie und Lebenslust! Auch die Tochter des vertriebenen Herzogs, Rosalind, wird des Landes verwiesen.


Zusammen mit ihrer Cousine Celia folgt sie ihrem Vater in die Verbannung in den Ardenner Wald. Ein junger Mann, Orlando, der von seinem Bruder um sein Erbteil gebracht wurde, hat das Herz Rosalinds gewonnen, das ihn jetzt in die Ferne zieht. Eine bunt gemischte Gruppe macht sich auf den Weg in die Freiheit. Rosalind, als junger Mann verkleidet, wird im Exil zum Fixpunkt der Liebe. Sie verführt und verzaubert, sie verdreht allen die Köpfe und lässt die Absurdität, Schönheit und bisweilen Brutalität der Liebe aufscheinen. Der Wald wird zum Ort der Anarchie und der Verwandlung, wo Masken weniger verstecken als tiefe Begierden enthüllen - Masken, die ihren Träger verwandeln und befreien. So wird aus Flirts tiefe Erotik, aus Zynismus wird Witz, aus Trauer pures Lebensglück.

Diese meisterliche Komödie Shakespeares erzeugt einen Sog, dem man sich schwer entziehen kann - in Patrick Schlössers Regie, dessen »Sommernachtstraum« in der letzten Spielzeit das Publikum verzauberte, wird sie zu einem Plädoyer für die Lust am Neubeginn, die Lust am Abstreifen alter Hüte, die Notwendigkeit zu spielen und spielend der Welt zu begegnen.

Tickets und weitere Termine unter: www.theaterluebeck.de/index.php

Quelle: Theater Lübeck