In 116 Tagen

Stutenbiss

Performance über Konkurrenzdenken unter Frauen von Anna-Lena Hitzfeld

Die eifersüchtige Freundin, die missgünstige Nebenbuhlerin, die hysterische Kollegin. Schwester oder Feindin. Heilige oder Hure. Wir können uns noch so achtsam, aufgeklärt und emanzipiert geben: Wenn wir unsicher werden, bedienen wir uns schnell an sexistischen Narrativen, die seit Generationen weitergegeben wurden. Und Zack, da ist sie: die altbekannte »Stutenbissigkeit«!

Gemeinsam mit ihrem Team hat sich Schauspielerin Anna-Lena Hitzfeld auf Spurensuche begeben. Ausgehend von Schillers berühmten Frauenfiguren Maria Stuart und Elisabeth, wohl einem der ältesten und bekanntesten »Bitchfights« der Theaterliteratur, fragen sie sich und das Publikum: Wie sprechen wir diese Texte heute? Was erzählen sie uns? Und welche Rolle spielt der männliche Blick auf Frauenkonstellationen?

Aber auch Fragen aus dem Hier und Jetzt prägen den »Stutenbiss«: Wann beißen wir zu? Bei wem? Und warum scheint Rivalität leichter als Schwesternschaft? Diesen Fragen stellt sich Anna-Lena Hitzfeld nicht allein auf der Bühne. Jeden Abend wird sie unterstützt von einer anderen Gästin - von Freund:innen, Kolleg:innen und Unbekannten.

Entstanden ist eine performative Collage, zu der alle eingeladen sind - nicht nur die Stuten. Wirklich nicht. Es geht die ganze Herde an.

Auf der Karte

Theater Lübeck, Studio
Beckergrube 16
23552 Lübeck
Deutschland

Tel.: 0451 8899700
E-Mail:

Gut zu wissen

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.