In 62 Tagen

Museumsmomente - Frauengeschichten Kluge und törichte Jungfrauen aus dem Burgkloster zu Lübeck

mit Kulturvermittlerin Annette Klockmann

Im Jahre 1818 wurde die Lübecker Burgkirche wegen Baufälligkeit abgerissen. Aus dem Schutt aber wurden zarte kleine Skulpturen geborgen. Heute stehen die "törichten und klugen Jungfrauen" im St. Annen-Museum. Die Führung beleuchtet ihre Geschichte teils betrachtet aus der Sicht des Schriftstellers Otto Anthes (1867-1954). der sich sehr mit Lübeck verbunden fühlte. Die Skulpturen faszinierten ihn bei seinen Besuchen im Museum und fanden schließlich Eingang in seine Erzählung "Die Zehnte" aus dem kleinen Band "Lübeck - Du seltsam schöne Stadt", aus dem abschließend gelesen wird.

Auf der Karte

St. Annen-Museum
St. Annen-Straße 15
23552 Lübeck
Deutschland

Tel.: 0451 8899700
E-Mail:

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.