In 59 Tagen

Mendelssohn Bartholdy: LOBGESANG

Eine Symphonie-Kantate nach Worten der Heiligen Schrift MWV A 18 / op. 52 Großes Chor- und Orchesterkonzert mit Solisten und Inszenierung

Mit dem Werk LOBGESANG von Felix Mendelssohn Bartholdy steht wieder ein großes klassisches Oratorium für Chor, Orchester und Solisten auf dem Programm des Musikfestivals KUNST am KAI.
Mendelssohn bezeichnete seine Symphonie B-Dur op. 52, die er anläßlich der 400- Jahrfeier der Buchdruckerkunst durch Gutenberg schrieb, als "Symphoniekantate".
In seiner formalen Anlage nimmt er die Idee Beethovens auf, die Symphonie mit vokalen Klangkörpern zu erweitern und setzt nach 3 instrumentalen Sätzen einen großen Schlusssatz in Form einer Kantate für Soli, Chor und Orchester. So kommen im letzten Satz dann Arien, Rezitative, Choräle und Chöre zum Einsatz, die motivisch eng mit den ersten drei Instrumentalsätzen verknüpft sind.
Der 31-jährige Mendelssohn Bartholdy war zu dem Zeitpunkt der Uraufführung 1840 auf dem Höhepunkt seiner künstlerischen Laufbahn als internationaler Komponist und Dirigent, gefragt als Pianist und Organist und leitete zu dem Zeitpunkt bereits 5 Jahre das Leipziger Gewandhausorchester. Mit seinen gesanglichen Melodien und romantischen Klänge und der dichten Verarbeitung musikalischer Motive in den Chorsätzen gehört das Werk neben den beiden anderen Oratorien Elias und Paulus bis heute zu einem der beliebtesten Chor und Orchesterwerken von Mendelssohn Bartholdy.

Die Aufführung im Hafenschuppen wird durch den Einsatz von szenischen Elementen, einem Tanzensemble und Lichtkonzepten modern auf die Bühne gebracht und so zu einem unvergleichlichen Gesamtkunstwerk für klassische Musikliebhaber.

Der Hafenschuppen mit seiner großen Bühne ist ideal hierfür geeignet, er bietet mehreren Chören und insgesamt über 200 Mitwirkenden Platz. Der vor 6 Jahren gegründete Festivalchor KUNST am KAI hat sich mit über 60 Sänger:innen aller Altersstufen inzwischen zu einem ganzjährigen Chor formiert. Unterstützt wird er von der Lübecker Singakademie, die seit Gründung des Festivals wichtiger Kooperationspartner bei allen großen Chorkonzerten ist.
Durch den Einsatz des Canta!- Mädchenchor der Gemeinnützigen in ausgewählten Sätzen aus der Chorpartie wird mit Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 17 Jahren die Möglichkeit gegeben, aktiv teilzuhaben an einem großen klassischen Orchesterwerk.

Mitwirkende:

KUNST am KAI-Festivalchor
Lübecker Singakademie
CANTA! - Mädchenchor der Gemeinnützigen (Ltg.: Elena Pavlova)
Gastsänger:innen

Solisten

Junge Tanzcompany der Ballettschule Johannes Kritzinger/Anna Wrobel

KUNST am KAI-Orchester
Musikalische Leitung: Gabriele Pott

Choreographie: Johannes Kritzinger/Anna Wrobel

Regie und Ausstattung: Gabriele Pott/Johannes Kritzinger/Anna Wrobel

Weitere Termine

Auf der Karte

Hafenschuppen C
Willy-Brandt-Allee 31 c
23554 Lübeck
Deutschland

Tel.: 0451 8899700
E-Mail:

Gut zu wissen

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.