In 345 Tagen

Kolumbus oder Die »Entdeckung« Amerikas

Singspiel nach Kurt Tucholsky, Walter Hasenclever und Jura Soyfer

Glaubte Christoph Kolumbus tatsächlich lebenslang, er habe einen Seeweg nach Indien gefunden? Oder war das reine Behauptung? Denn die Kaufleute, die Kolumbus’ erste Reise finanzierten, waren an der Entdeckung eines unbekannten Kontinents gar nicht interessiert. Ihnen ging es um größere Profite aus dem Gewürzhandel und die Aussicht auf Gold und Sklav:innen. 440 Jahre nachdem Kolumbus erstmals Richtung Westen aufbrach, schrieben Kurt Tucholsky und Walter Hasenclever ein Theaterstück, das respekt- und rücksichtslos mit dem Mythos »Christoph Kolumbus als Entdecker Amerikas« aufräumt. Der österreichisch- jüdische Kommunist Jura Soyfer arbeitete 1937 dieses Stück zu einem aberwitzigen Singspiel um. Seine hellsichtige Kritik an Kapitalismus, Kolonialismus, Propaganda, Bürokratie und Klassengesellschaft passt dabei auf das 15. Jahrhundert ebenso wie in unsere heutige Zeit.

Cilli Drexel und Willy Daum widmen sich dieser musikalisch- komödiantischen Textausgrabung über die Hürden bei der sogenannten Entdeckung einer angeblich neuen Welt. Erneut wird dabei der Innenhof zwischen Dom und Naturkundemuseum zum Spielplatz und Denkraum für Freilichttheater der besonderen Art.

In Kooperation mit dem Museum für Natur und Umwelt · Wir danken der Lübecker Domgemeinde

Weitere Termine

Auf der Karte

Domhof, Lübeck
Mühlendamm 2-6
23552 Lübeck
Deutschland

Tel.: 0451 8899700
E-Mail:

Gut zu wissen

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.