In 3 Tagen

Eröffnungskonzert - K 1

Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83 Paul Hindemith: Sinfonie »Die Harmonie der Welt«

Gute zwei Jahrzehnte trennen Johannes Brahms’ erstes und zweites Klavierkonzert voneinander. Entstanden zwischen 1878 und 1881 in Wien, ist das spätere, sehnsüchtig-nostalgische Meisterwerk eine Komposition, die ihre Zeit brauchte, um zu reifen. Es wirkt, als würden detailliert ausgearbeitete Memoiren in großen Bögen vor uns ausgebreitet – vielleicht eher als zarte, liebliche Meditationen denn als konkret formulierte Pläne und Ziele. Den Solopart übernimmt an beiden Abenden der im russischen Nischni Nowgorod geborene Pianist Igor Levit. Dieser absolvierte sein Klavierstudium in Hannover mit der höchsten Punktzahl in der Geschichte des Instituts, wurde – auch wegen seines politischen Engagements – mit zahlreichen internationalen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet, die New York Times beschreibt ihn als »einen der bedeutendsten Künstler seiner Generation«. Begleitet wird Levit vom NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Alan Gilbert – beste Voraussetzungen also für eine klangprächtige, anrührende und feierliche Eröffnung des diesjährigen Festivals.

Auf der Karte

Musik- und Kongresshalle
Willy-Brandt-Allee 10
23554 Lübeck
Deutschland

Gut zu wissen

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.