St. Annen-Museum

Lübeck

Das St. Annen-Museum in Lübeck - 800 Jahre Kunst im Weltkulturerbe

Woher kommen wir, wer sind wir, was ist uns heilig und wie können wir uns für andere Kulturen öffnen?
 
Das St. Annen-Museum gehört zu den schönsten Mittelaltermuseen überhaupt. Gerade die Verbindung von hochkarätiger alter Kunst und eindrucksvoller, mittelalterlicher Klosterarchitektur mit zwei romantischen Innenhöfen sorgt für eine dichte Atmosphäre.
 
Die international geschätzten Schwerpunkte des Hauses liegen auf der größten Sammlung norddeutscher Schnitzkunst, den Danziger Textilschätzen und wertvollen Beispielen deutscher und niederländischer Malerei des 15. und 16. Jahrhunderts, die auch den Umbruch zu Reformation, Renaissance und Humanismus bezeugen. Hochrangige Werke von Bernt Notke, Hermen Rode, Hans Memling, Benedict Dreyer, Jacob van Utrecht, Lucas Cranach d. Ä. und Hans Kemmer gehören dazu.
 
Daneben ermöglicht die umfangreiche kulturgeschichtliche Sammlung einen guten Überblick über das facettenreiche Leben in der Hansestadt Lübeck vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert. Eine solche Fülle von Kunstwerken ist nur selten innerhalb einer Stadt erhalten.

Auf der Karte

St. Annen-Museum

St. Annen-Straße 15

23552 Lübeck

Deutschland


Tel.: 0451 1224137

Fax: 0451 1224183

E-Mail:

Webseite: www.st-annen-museum.de

Gut zu wissen

Öffnungszeiten
Allgemeine Informationen
  • Bushaltestelle vorhanden
Fremdsprachen
  • Deutsch
  • Englisch
Zahlungsmöglichkeiten
  • Barzahlung
  • EC-Karte
Preisinformationen
Erwachsene € 8
Ermäßigt € 6
Kinder € 2,50

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.