Plötzlich 30

2017: 30 Jahre UNESCO Welterbe Lübeck

1987 wurde die Lübecker Altstadt mit ihren sieben Türmen, zahlreichen Bauwerken und Straßenzügen mit dem UNESCO Welterbetitel ausgezeichnet. Diese Ehrung jährt sich demnach 2017 zum dreißigsten Mal. Lübeck ist stolz auf diese Auszeichnung, die jedes Jahr unzählige Menschen in die Altstadt zieht.

Unter dem Motto "Plötzlich 30" haben wir mit vielen Partnern aus der Stadt zahlreiche kleine und große Aktionen geplant. So werden wir Ihnen jeden Monat einen 1987 geborenen Lübecker und seinen Herzensplatz in der Altstadt vorstellen. Die Lübecker Museen beteiligen sich ebenso wie die Stadtführer und die Kirchen. Lassen Sie sich überraschen!

Die Auszeichnung

Lübecks historische Altstadt wurde 1987 zum UNESCO Welterbe erklärt. Erstmals erhielt damit eine komplette Altstadt in Nordeuropa dieses Prädikat. Ihre ausgeprägte und einzigartige Stadtsilhouette mit den sieben Türmen der Kirchen, dem planmäßig angelegten Stadtgrundriss sowie der originalen historischen Bausubstanz in der Altstadt waren dem UNESCO-Komitee Grund genug, die Altstadtinsel 1987 zum UNESCO Welterbe zu erklären.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Sie möchten das Kampagnenlogo "Plötzlich 30" für Ihre Kommunikation nutzen?
>> Hier
geht es zum Downloadbereich.