News

07|08|2017

„Viertel nach zwölf“-Konzert in der Katharinenkirche

Neue Öffnungszeiten, neue (alte) Orgel: Seit Mai 2017 können musikbegeisterte Besucher die Lübecker Katharinenkirche als atmosphärischen Konzertraum erleben.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Viertel nach zwölf“ präsentieren dort Studierende der Musikhochschule jeden Samstag ein wechselndes Konzertprogramm unter der Leitung von Prof. Hans-Jürgen Schnoor. Dabei erklingt seit Beginn August 2017 nun auch wieder die Orgel der Katharinenkirche nach einer etwa fünfjährigen Pause. Eine weitere Premiere: Aufgrund des großen Erfolges der Konzertreihe öffnet die Katharinenkirche ab sofort samstags bereits um 11.30 Uhr und ermöglicht ihren Besuchern vor Konzertbeginn einen intensiven Blick in den Kirchenraum.

Auf dem Programm (Änderungen vorbehalten) des nächsten Konzertes am Samstag, 12. August, stehen Werke von Johann Sebastian Bach: die Sonate D-Moll für Orgel und die Suite D-Moll für Violoncello solo. An der Orgel können musikinteressierte Zuhörer Prof. Hans-Jürgen Schnoor persönlich erleben; das Violoncello spielt Alonso Urrutia.

Beginn des Konzerts ist 12.15 Uhr. Das Konzert dauert 45 Minuten. Der Eintritt zum Konzert ist kostenlos; Teilnehmende zahlen lediglich den Kircheneintritt: Erwachsene und Ermäßigte / Kinder: 2 Euro / 1,50 Euro.

Quelle: die LÜBECKER MUSEEN