News

13|04|2018

Vernissage 'In Szene gesetzt'

Das Günter Grass-Haus zeigt in seiner neuen Sonderausstellung In Szene gesetzt. George Bernard Shaw und die Fotografie ab dem 16. April erstmals in Deutschland ausgewählte Bilder aus dem Nachlass des Literaturnobelpreisträgers und Oscar-Preisträgers George Bernard Shaw. Aus diesem Anlass lädt das Günter Grass-Haus zur Vernissage der Ausstellung am Sonntag, 15. April, ein. Die Schauspielerin Barbara Nüsse (Thalia Theater, Hamburg) liest aus dem Werk Shaws. In der Sonderausstellung In Szene gesetzt leiht sie außerdem den Hörstationen – darunter der Nachruf von Thomas Mann nach dem Tod Shaws – ihre Stimme. Im Anschluss an die Lesung führt der Kurator Philipp Bürger durch die Ausstellung. Beim abschließenden Empfang im Museumsgarten mit Musik von DJ David Cochius sorgen Kaffee und Waffeln von der Manufaktur ‚Magic Waffel‘ für das leibliche Wohl der Gäste. Eine ausführliche Pressemitteilung erhalten Sie anbei. Über eine Veröffentlichung freue ich mich sehr!

 

Quelle: Kulturstiftung Hansestadt Lübeck die LÜBECKER MUSEEN