News

13|11|2017

"Scratch My Back" - Sonderausstellung im Museumsquartier St. Annen

Bildende Kunst, Literatur und die Verbindung von beiden spielen in Lübecks Museumslandschaft traditionell eine wichtige Rolle. In der Buchillustration finden beide künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten idealerweise zusammen. Der im Zweijahresrythmus für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Grafik, insbesondere der Buchgrafik und der Buchillustration, vergebene Hans-Meid-Preis honoriert herausragende Werke der grafischen Kunst. Die Hans-Meid-Stiftung fördert zum die Arbeiten talentierter Studierender im Rahmen eine Hochschulwettbewerbs. Die Hans-Meid-Stiftung vergibt in diesm Jahr ihre Preise für Buchillustration erstmals in Lübeck und präsentiert die Preisträger in Kooperation mit den Lübecker Museen in der Sonderausstellung "Scratch My Back - Hans-Meid-Preisträgerin 2017 Line Hoven und Hochschulwettbewerb für Illustration". Der Hans-Meid-Preis wurde 1993 von Max Seid, Sohn des Malers, Grafikers und Illustrators Hans Meid (1883-1957) gestiftet. In diesem Jahr wird der mit 15.000 Euro dotierte Hauptpreis zur Ausstellungseröffnung am 19. November vergeben. Zudem sind im Rahmen eines Hochschulwettbewerbs bis zu 4 Förderpreise in Höhe von je 1.500 Euro ausgelobt. Mit den Förderpreisen sollen junge Grafikerinnen und Grafiker für herausragende künstlerische Leistungen auf dem Gebiet der Illustration ausgezeichnet werden. Die Ausstellung in der Kunsthalle St. Annen präsentiert Werke der aktuellen Preisträger, aller Nominierten im Hochschulwettbewerb sowie Beispiele der Illustrationskunst von Hans Meid aus dem frühen 20. Jahrhundert.

 

 

Eintritt

Erwachsene: 7 Euro | ermäßigt: 3,50 Euro | Kinder: 2,50 Euro (Kinder unter 6 Jahren frei)

Laufzeit: 12. November 2017 bis 11. Februar 2018

 

 

Quelle: die LÜBECKER MUSEEN / Redaktion