News

04|01|2012

Premiere im Theater Lübeck: Edith Piaf

Ein außergewöhnlicher Abend über ein außergewöhnliches Leben, Premiere am 28. Januar im Theater Lübeck, Großes HausAls Chansonsängerin wurde sie zur Legende: Edith Piaf, der »Spatz von Paris« – ihr Leben beginnt wie ein Groschenroman, endet früh und besteht bis heute als Mythos fort. Schwere gesundheitliche Probleme, Drogen und Alkoholexzesse, der Tod des Boxers Marcel Cerdan, der großen Liebe ihres Lebens. Aber ans Aufhören denkt sie dennoch nie … Ein Abend voller Humor und Tragik, voll Liebe und Sehnsucht und natürlich Musik.Inszenierung Pit Holzwarth Musikalische Leitung und Arrangements Willy Daum Ausstattung Werner BrennerMit Astrid Färber, Vasiliki Roussi, Ingrid Noemi Stein; Robert Brandt, Peter Grünig, Andreas Hutzel, Joseph Reichelt, Henning Sembritzki sowie den Musikern Willy Daum, Edgar Herzog, Peter Imig, Felix Kroll, N. N. 

Kostprobe 24/01, 18.30 Uhr, Großes Haus, Eintritt frei Premiere 28/01, 19.30 Uhr, Großes Haus

Quelle: Theater Lübeck
Foto: Vasiliki Roussi als Edith Piaf; Fotograf: Thorsten Wulff