News

11|08|2017

Nordischer Charme trifft auf automobile Legenden: In 180 Oldtimern quer durch Norddeutschland

Die Rallye findet vom 24. bis 26. August statt / Start und Ziel ist Hamburg / Stationen sind neben den Hansestädten Salzwedel und Lübeck unter anderem der Snowdome in Bispingen, Gifhorn, die Autostadt in Wolfsburg, Vielank, Zarrentin am Schaalsee und Berlin bei Seedorf

Die zehnte Hamburg-Berlin-Klassik: Zum Jubiläum überrascht die größte Rallye im Norden die Teilnehmer mit einer ganz besonderen Strecke. Start und Ziel ist Hamburg – dazwischen geht es für die 180 Oldtimer und Youngtimer vom 24. bis 26. August rund 800 Kilometer auf landschaftlich reizvollen Strecken durch Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Die Rallye verbindet unberührte Natur mit historisch bedeutsamen Städten: Neben der Lüneburger Heide und der Nemitzer Heide stehen unter anderem die Hansestädte Salzwedel und Lübeck auf dem Programm. „Dieses Jahr geht es so weit in den Norden wie noch nie, mit einem Abstecher an die Ostsee“, sagt Bernd Wieland, Chefredakteur von AUTO BILD KLASSIK. „Die 10. Hamburg-Berlin-Klassik 2017 garantiert unvergesslichen Rallyespaß – sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer.“ Bei der Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsrallye stehen nicht die Pferdestärken der Klassiker im Vordergrund. Nur wer sein Fahrzeug perfekt beherrscht, wird Sieger der Rallye.

Auch zahlreiche Prominente werden einige Old- und Youngtimer lenken. Mit dabei sind unter anderem Schauspieler Ralf Moeller, Richy Müller, Siegfried Rauch und Katharina Schubert, sowie Olympiasiegerin Katarina Witt und Rennfahrer Leopold "Poldi" Prinz von Bayern.

Orte und Zeiten für Lübeck:

Freitag, 25.08.2017

16:16 h Lübeck, Hafen an der Wallhalbinsel
16:20 h Lübeck, Musik- und Kongresshalle

Samstag, 26.08.2017

08:00 h Lübeck, Musik- und Kongresshalle

 

Quelle:Corporate Communications GmbH/ Redaktion