News

19|04|2017

Deutsch-Französische Jugendwerk präsentiert Stücke zeitgenössischer Musik

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) veranstaltet in der Woche vom 19. bis 21. April 2017 ein Kulturnetzwerktreffen mit Kulturinstitutionen sowie Projektträgern und Künstlern aus beiden Ländern. Am Mittwoch, 19. April 2017, um 20 Uhr präsentiert eine Gruppe junger Musikerinnen und Musiker in der Musik- und Kongresshalle ein Konzert ausgewählter Stücke zeitgenössischer Musik.

Zum Auftakt der Woche wird die Gruppe am Mittwoch, 19. April 2017 um 17.30 Uhr im Rathaus durch den Lübecker Bürgermeister Bernd Saxe empfangen. Im Anschluss findet um 20 Uhr in der Musik- und Kongresshalle (MuK) das Konzert einer Gruppe junger Musikerinnen und Musiker statt.

Im August 2016 haben sie an der Sommerakademie Opus XXI auf Schloss Spetzgart in Überlingen am Bodensee teilgenommen und präsentieren in Lübeck einige der dort erarbeiteten Werke. Neben Helmut Lachenmann und Wolfgang Rihm, den Altmeistern der deutschen Avantgarde, stehen auch die französischen Zeitgenossen Luc Ferrari und Francois Rossé auf dem Programm sowie der italienische Komponist Luciano Berio. Das Konzert steht einem breiten Publikum offen und ist kostenlos.

 

Quelle: DFJW