News

24|02|2020

Der Countdown für den Stadtwerke Lübeck Eiszauber läuft

Die Eisbahn verabschiedet sich am Sonntag, 01. März, vom Lübecker Markt

+++ Lübeck. Die fröhlichen Tage auf dem Eis sind gezählt, in wenigen Tagen schließt der Stadtwerke Lübeck Eiszauber endgültig seine frostigen Tore auf dem Markt. Am Sonntag, 01. März, lädt die Eisbahn zum letzten Mal zum Schlittschuhlaufen ein. Wer es also bis jetzt noch nicht auf die Eisbahn geschafft hat, hat noch eine letzte Chance!
 
„Der Stadtwerke Lübeck Eiszauber wurde in diesem Jahr auch wieder gut angenommen, auch wenn wir das Vorjahresergebnis von rund 40.000 Gästen nicht toppen konnten. Wir hatten viele Anmeldungen von Schulklassen, die das wetterunabhängige Angebot mit überdachter Eishalle gerne genutzt haben, und das Eisstockschießen für Gruppen war auch wieder ein voller Erfolg,“ zieht Veranstalter Ulfert Georgs von Georgs Event vorläufige Bilanz. Kleine Wermutstropfen seien für ihn der Busstreik in Lübeck, der einige Tage den Besuch der Eisbahn im Herzen der Innenstadt erschwert hatte, und die Baustelle auf dem Markt gewesen.

Der „Stadtwerke Lübeck Eiszauber“ ist eine Veranstaltung der Georgs Event GmbH und wurde mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Lübeck GmbH als Titelsponsor und der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH realisiert. Weitere Infos unter Tel. 0451-8899700, www.luebeck-tourismus.de und www.swhl.de. +++
 
Eintrittspreise (Laufdauer: 1 ½ Std.):
Erwachsene 3,50 € p.P., Kinder/Jugendliche bis einschl. 14 Jahre 3,00 € p.P., Leihschlittschuhe 3,00 €
 
Öffnungszeiten der Eisbahn
Montag - Freitag:      13.00 – 19.00 Uhr
Samstag:                   10.00 – 19.00 Uhr
Sonntag:                    11.00 – 19.00 Uhr
 
Regelmäßige Termine
Montags – Freitag:   8.00 – 13.00 Uhr: Eislaufen für Schulklassen (mit Anmeldung)  
Täglich:                      ab 19.30 Uhr: Eisstockschießen für Gruppen (mit Anmeldung)  
Samstag:                   ab 13.00 Uhr: Eisdisco
 
Kontakt für Anmeldungen: Tel. 0177-3412410, ulfertgeorgs@gmx.de (Eisstockschießen, Schulklassen)

Quelle: LTM