News

21|11|2019

Adventsleuchten eröffnet Lübeck als „Weihnachtsstadt des Nordens“

Feierliche Illumination der Weihnachtsbeleuchtung am 27. November mit den #TRelchen


+++ Lübeck. Während der traditionelle Lübecker Weihnachtsmarkt schon am Montag, 25. November, öffnet, folgt die offizielle Eröffnung Lübecks als „Weihnachtsstadt des Nordens“ am Mittwoch, 27.November, mit dem „Adventsleuchten“ und der anschließenden Lichterprozession durch die Altstadt.


Marienpastor Robert Pfeifer lädt alle Kinder der Stadt am 27. November um 16.30 Uhr zum Familiengottesdienst in St. Marien ein. Die Nachwuchschöre der Lübecker Knabenkantorei unter der Leitung von Christoph Westphal singen weihnachtliche Lieder. Johannes Unger spielt an der Orgel und das Theater Lübeck zeigt Ausschnitte aus dem diesjährigen Weihnachtsstück für Kinder (ab 8 Jahre) „Tintenherz“ von Cornelia Funke für die Bühne bearbeitet von Robert Koall. Katjana Zunft, Mitglied der Lübecker Bürgerschaft, wird stellvertretend die offiziellen Grüße der „Weihnachtsstadt des Nordens“ überbringen. Alle Kinder sind herzlich gebeten, ihre Laternen mitzubringen, die am Ende des Gottesdienstes zum Auszug aus der Kirche entzündet werden. www.st-marien-luebeck.de. Die anschließende Lichterprozession führt von der Marienkirche über Schüsselbuden und die Holstenstraße hinab durch den Bogen des Holstentores. Vor dem Holstentor werden gemeinsam mit der Lübecker Singakademie e.V. unter der Leitung von Gabriele Pott zwei Weihnachtslieder gesungen. Anschließend (um ca. 17.25 Uhr) zählen die Kinder den Countdown für die feierliche Illumination der Weihnachtsbeleuchtung in der ganzen Stadt, zu der erstmalig auch die leuchtende Elchfamilie mit Linus, Kalli und Lumi gehört. Über 10.000 LED Lichter schmücken die drei Elche, die von der Travemünder Strandpromenade zum Holstentor gezogen sind, um das Licht aus ihrer Heimat im hohen Norden in die „Weihnachtsstadt des Nordens“ zu bringen. #TRelche Tipp: Die Studio Nordlicht GmbH wird live aus der Luft über das Event in der Zeit von 17.15 Uhr bis 17.45 Uhr auf dem Facebookkanal facebook.com/LeoStudioNordlicht berichten.

Im Anschluss führt der Weg der Lichterprozession weiter bis zum Kirchhof von St. Petri. Hier klettert der Nikolaus traditionell aus schwindelnder Höhe vom Petriturm zu den Kindern herab und verteilt himmlische Süßigkeiten. Anschließend sind alle Teilnehmer des Adventsleuchtens zur Eröffnung des 21. Kunsthandwerkermarktes in St. Petri um 18.00 Uhr eingeladen. Die vorweihnachtlichen Grußworte wird Dr. Muriel K. Helbig, Präsidentin der Technischen Hochschule Lübeck, sprechen – musikalisch umrahmt von Adventsliedern der Lübecker Knabenkantorei. Für die Gäste ist der Eröffnungsabend auch die erste Gelegenheit zu einem Schnupper- und Einkaufsbummel auf diesem besonderen Weihnachtsmarkt, auf dem über sechzig Kunsthandwerker ihre liebevoll gearbeiteten Werke aus Keramik, Holz, Textilien und anderen Materialien feilbieten. Das St. Petri Café lädt mit Apfelpunsch und Adventsgebäck zum Verweilen ein. Der Kunsthandwerkermarkt ist vom 28. November bis zum 18. Dezember täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Ein Wechsel der Aussteller findet vom 7. auf den 8. Dezember statt. Eintritt: 3,00 Euro pro Person, Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt. www.st-petri-luebeck.de

Für ein stimmungsvolles Entree der „Weihnachtsstadt des Nordens“ sorgt wieder die prächtige Tanne aus Lübecks finnischer Partnerstadt Kotka, die unter der Federführung des Lübeck Management e.V. vor dem Holstentor aufgestellt wird. Bereits zum 27. Mal in Folge wird zur Vorweihnachtszeit ein Baum aus Finnlands Wäldern als Geschenk Kotkas nach Lübeck verschifft und auf der Grünfläche vor dem Holstentor aufgestellt. Im Rahmen des „Adventsleuchtens“ wird sie am 27. November im Lichterglanz erstrahlen. www.luebeckmanagement.de.

Die Weihnachtsbeleuchtung mit über 350.000 Lichtpunkten wird täglich vom 27. November bis zum 6. Januar die Altstadt rund um die Uhr erleuchten. Wer zum Erhalt der Lübecker Weihnachtsbeleuchtung beitragen und Lübeck weiterhin zum Leuchten bringen möchte, kann sich mit einem Obolus an der Aktion „Lübeck leuchtet!“ beteiligen, indem er einen Betrag auf das Aktionskonto „Lübeck leuchtet!“ bei der Sparkasse zu Lübeck einzahlt. Kontoinhaber ist die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, IBAN: DE16 2305 0101 0003 3333 33, BIC: NOLADE21SPL.

Weitere Informationen rund um die „Weihnachtsstadt des Nordens“ unter Tel. 0451-88 99 700 und www.luebeck-weihnachtsmarkt.de, facebook.com/LubeckerWeihnachtsmarkte. +++