In 11 Tagen

Weltliteratur. Orte und Worte. Von Havanna über Los Angeles nach Teneriffa.

Journalist Helge Stroemer nähert sichauf unterhaltsame Weise Autor:innen der Weltliteratur. Er verbindet die Orte, an denen die Schriftsteller gelebt oder über die sie geschrieben haben, mit eigenen Reisegeschichten.

In dem Multimedia-Vortrag nähert sich der Journalist und Medienproduzent Helge Stroemer Autorinnen und Autoren der Weltliteratur auf unterhaltsame Weise. Er verbindet die Orte, an denen die Schriftsteller gelebt oder über die sie geschrieben haben, mit eigenen Reisegeschichten. So berichtet er unter anderem über die Begegnung mit Gabriel García Márquez und Fidel Castro in Havanna.  

Der Vortrag ist wie die Sendung eines Kultur-Reisemagazins aufgebaut: Gabriel García Márquez (Hundert Jahre Einsamkeit, mit Fidel Castro in Havanna), Ernest Hemingway (Der alte Mann und das Meer, Havanna), Thomas Mann (im Exil in Los Angeles) und Alexander von Humboldt (der Naturforscher auf Teneriffa).
Das abwechslungsreiche Programm umfasst Vortrag, Fotos, Video-Sequenzen und die Lesung kurzer Auszüge aus den literarischen Werken.

Dauer der literarischen Leinwandreise: 60 Minuten mit anschließendem Gespräch. Der Eintritt ist frei!

Auf der Karte

Bibliothek der Hansestadt Lübeck
Hundestraße 5-17
23552 Lübeck
Deutschland

Tel.: 0451 8899700
E-Mail:

Gut zu wissen

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.