In 72 Tagen

Travejazz II Die Blauen Pilze (Umsonst & Draußen)

Hightech trifft auf Tradition, Plastik-Pop auf Jazz, Quietschbuntes Feiern trifft auf Melancholie. Benedikt Joch- Guitar Daniel Cordes -Bass Andi Bühler - Drums

Durch einen Tokioaufenthalt inspiriert entstand das neue Album der Berliner Band "Die Blauen Pilze".
Der Gitarrist Benedikt Joch kramte seine verstaubten Gitarren-Effekte wieder aus, plündert nach Herzenslust die Soundbänke und lässt sich von Reverse Delay, Phaser, Flanger
und Co. inspirieren.
Zusammen mit Daniel Cordes-bass und Andi Bühler-drums
schrauben sie mit viel Spielfreude eine eingängige Mischung aus Jazz, Minimal Music, Psychedelic Rock, und Pop zusammen.
Instru- mental- pop- art nennt sich das und das sagt die Kritik:
JAZZthing:
Die Blauen Pilze bevorzugen federleichte Grooves, die manchmal rocklastig, manchmal dancefloortauglich und dann wieder cooljazzig daherkommen. Benedikt Joch hat ein Händchen für spritzige Melodien und lässt vielfältige Einflüsse von Surf bis Ambient in seinem Spiel anklingen. Cordes und Bühler sorgen für die amtliche Verschraubung der filigranen Songs, von repetitiver Krautrock-Motorik bis zu poppig-geschmeidigen Beats
haben sie alles drauf. - Rolf Thomas

Jazz Podium:
Ein gewisses Suchtpotenzial entfaltet sich beim Hören. Die Sounds scheinen zu schweben- nicht im Sinne von Benebelung oder Dröhnung, sondern mit einer einprägsamen, eloquenten Handschrift, bestimmt insbesondere durch Jochs klares und
singendes Gitarrenspiel. - Thomas Volkmann

Auf der Karte

OPEN AIR Schuppen 6
An der Untertrave 47
23552 Lübeck
Deutschland

Gut zu wissen

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.