In 30 Tagen

rays of disarray

„Rays of Disarray“ ist ein Erlebnis aus Licht und Klang, das der junge aus Israel stammende Komponist Bnaya Halperin-Kaddari gemeinsam mit der Lichtkünstlerin Katrin Bethge für die Musiker des Lübecker Ensemble RADAR entwickelt. Halperin-Kaddari arbeitet in Grenzgebieten zwischen notierter und improvisierter, akustischer und elektronischer Musik, Konzert und Installation und bezieht den Raum bewusst in seine Arbeiten ein. Die klangliche Ebene erhält mit der Licht- und Projektionskunst von Katrin Bethge eine raumgreifende Visualisierung. Die analoge Arbeit der Hamburger Künstlerin mit Overhead-Projektoren und einem schier unerschöpflichen Repertoire an Flüssigkeiten, Formen, Werkzeugen ermöglicht sowohl das spontane Reagieren auf die Musiker als auch das visuelle Bespielen besonderer Architekturen.

„Rays of Disarray“ ist ein Erlebnis aus Licht und Klang, das der junge aus Israel stammende Komponist Bnaya Halperin-Kaddari gemeinsam mit der Lichtkünstlerin Katrin Bethge für die Musiker des Lübecker Ensemble RADAR entwickelt. Halperin-Kaddari arbeitet in Grenzgebieten zwischen notierter und improvisierter, akustischer und elektronischer Musik, Konzert und Installation und bezieht den Raum bewusst in seine Arbeiten ein. Die klangliche Ebene erhält mit der Licht- und Projektionskunst von Katrin Bethge eine raumgreifende Visualisierung. Die analoge Arbeit der Hamburger Künstlerin mit Overhead-Projektoren und einem schier unerschöpflichen Repertoire an Flüssigkeiten, Formen, Werkzeugen ermöglicht sowohl das spontane Reagieren auf die Musiker als auch das visuelle Bespielen besonderer Architekturen.

Weitere Termine

Auf der Karte

Arbeitsgemeinschaft Kulturtreibhaus

Holstentorplatz 1

23552 Lübeck

Deutschland


Gut zu wissen

Weitere Infos
https://www.klangrauschen.com/?link=spende: https://www.klangrauschen.com/?link=spende

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.