In 42 Tagen

Museumsführung: Lucas Cranach und Hans Kemmer

Hans Kemmer gilt als einer der bedeutendsten Male der Reformation in Lübeck. Gemeinsam mit den entsprechenden Werken von Lucas Cranach zeigen sie, wie sich die Themen der Kunst in der Reformation und in der deutschen Renaissance veränderten.

Der "Cranach von Lübeck" Hans Kemmer ist selbst in Lübeck bisher vielen kaum ein Begriff. Ihm wird zum 460. Todestag im Dialog mit Werken seines Lehrers Lucas  Cranach  d.  Ä.  eine  besondere  Ausstellung  im  St. Annen-Museum gewidmet. Hans Kemmer gilt als einer  der  bedeutendsten  Maler  der  Reformation  in  Lübeck, über den man einiges weiß. Ziel der Ausstellung  ist  es  auf  der  Grundlage  des  eigenen  Bestandes,  erstmals  überhaupt  möglichst  alle  greifbaren  Werke  von  Hans  Kemmer  zu  versammeln.  Gemeinsam  mit  den  entsprechenden  Werken  von  Lucas  Cranach zeigen sie, wie sich die Themen der Kunst in der  Reformation  und  in  der  deutschen  Renaissance  verändert haben.

Leitung: Susanne Hesse, Museumspädagogin
Kosten: 12,- €, Mitgl. d. Fördervereins 10,80 €
Treffpunkt: 14.30 Uhr, Foyer des St.Annen-MuseumsTeilnehmer: mind. 10, max. 20 Personen (mit Maske)Die vollständige Anmeldung muss im Büro der Seniorenakademie bis zum 2.11.2021 vorliegen.

Auf der Karte

St. Annen-Museum

St. Annen-Str. 15

23552 Lübeck

Deutschland


Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.