In 24 Tagen

Le Sacre du printemps - K 75

Igor Strawinsky: »Le Sacre du printemps« Sergei Prokofieff: Skythische Suite John Adams: aus »Naïve and Sentimental Music«: 2. Satz: »Mother of the Man«

Längst ein Klassiker der Moderne, sorgte die Ballettmusik »Le sacre du printemps« bei ihrer Uraufführung 1913 für einen legendären Tumult: Zwischenrufe, Gelächter und Handgreiflichkeiten begleiteten die Darbietung – 27 Verletzte, so die Bilanz der Pariser Polizei. Das Schockierende hat die Musik von Igor Strawinsky längst verloren, das Archaische, Elementare, Unmittelbare zieht das Publikum hingegen noch heute in seinen Bann. Häufige Taktwechsel bei rasantem Tempo, unkonventionelle Akkordkombinationen und spektakuläre Rhythmen stellen eine immense technische Herausforderung für die Musiker dar, eine Aufgabe, der sich die neugierigen, leistungswilligen Instrumentalisten des Festivalorchesters mit Hingabe widmen. Aber auch dem Dirigenten fordert das Werk höchste Präzision und Konzentration ab. Der polnische Dirigent Krzysztof Urbański, der im Jahr 2015 den Leonard Bernstein Award gewann, hat längst bewiesen, dass er die komplexe Partitur im Griff hat, das scheinbare Chaos zu ordnen weiß und das Orchester zu wahren Höhenflügen zu animieren vermag.

Auf der Karte

Musik- und Kongresshalle
Willy-Brandt-Allee 10
23554 Lübeck
Deutschland

Gut zu wissen

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.