In 60 Tagen

Buß-und Bettag Requiem für die Geflüchteten, die auf dem Weg nach Europa ihr Leben verloren

Durch Wüssten und Meere - und kein Schutz in der Festung Europa. Ein Gottesdienst, in dem wir der Toten gedenken. Ein Requiem, bei dem wir nicht schweigen zu Ursachen, Interessen und Wirkungen in Bezug auf Flucht- und Asylfragen. Ein Abend, an dem wir Trauer, Verzweiflung und Ohnmacht ins Gebet nehmen und hinhören auf Menschenrechtsüberzeugungen und -Antworten.

Mitwirkende: Dr. Katherine Braun, Referentin für Flucht und Menschenrechte in der Nordkirche, Jugendreferentin Maike Peters und Jugendliche, Kapitän Stefan Schmidt, Pastor Lutz Jedeck, Pastorin Elisabeth Hartmann-Runge, Kirchenkreis-Flüchtlingsbeauftragte, Assistenzorganistin Sarah Proske. Anschließend besteht die Möglichkeit zu einem Nachgespräch.

Auf der Karte

St.-Jakobi-Kirche
Jakobikirchhof 3
23552 Lübeck
Deutschland

Tel.: 0451 8899700
E-Mail:

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.