Heute

Ausstellung "Ausgewiesen" 28.10.38 Die Geschichte der Polenaktion

Die Wanderausstellung "Ausgewiesen! 28. Oktober 1938. Die Geschichte der ‘Polenaktion’" erzählt erstmals die Geschichte der Deportation Ende Oktober 1938 im gesamten Reichsgebiet.

Die Wanderausstellung "Ausgewiesen! 28. Oktober 1938. Die Geschichte der ‘Polenaktion’" erzählt erstmals die Geschichte der Deportation Ende Oktober 1938 im gesamten Reichsgebiet. Biografische Tafeln erzählen Lebenswege und Schicksale von Ausgewiesenen aus verschiedenen Städten und Orten in Deutschland, Kontexttafeln erläutern die Hintergründe.
Zum 30-jährige Namensjubiläum der Geschwister-Prenski-Schule und die Betroffenheit der Familie Prenski, die ebenfalls im Zug zur polnischen Grenze geschickt wurde, entstand in Kooperation mit den Schüler:innen der Geschwister-Prenski-Schule, dem Stadtarchiv und der Sparkassenstiftung ein weiterer Aufsteller zur Geschichte der Familien Prenski und der Familie Strawczinski.
Die Ausstellung wird von Das Aktive Museum Faschismus und Widerstand e. V. bereitgestellt und kann zu den Öffnungszeiten der Bibliothek (Mo - Fr 10 - 19 Uhr, Sa 9 - 13 Uhr) angesehen werden.

Weitere Termine

Auf der Karte

Bibliothek der Hansestadt Lübeck
Hundestraße 5-17
23552 Lübeck
Deutschland

Tel.: 0451 8899700
E-Mail:

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.