In 44 Tagen

Aladdin für Kids - Ein verzauberndes Vergnügen

ein Kinder-Mitmach-Konzert für junge Zuschauer und ihre Familien- Frei nach dem Disney-Film bearbeitet und nacherzählt für Kinder ab 5 Jahren

"Aladdin" gehört zu den erfolgreichsten Walt Disney-Produktionen, der Zauber aus 1001 Nacht begeistert bis heute nicht nur die Kinder - allein für die Filmmusik gab es zwei Oscars.
Kunst am Kai präsentiert die auf dem Märchen Aladin und die Wunderlampe basierende Geschichte und die bekannten Songs auf der großen Bühne Hafenschuppen C mit der Schauspielerin Nina-Mercedés Rühl und den fünf Musikern des Blechbläserquintetts Crazy Brass sowie einem Schlagzeuger in einem neu geschaffenen Arrangement.
Neben der Oscar-prämierten Ballade "Ein Traum wird wahr" ("A Whole New World") werden auch die schmissigen Songs wie "Friend like me" und "One Jump" zu hören sein und machen unsere Fassung von Aladdin zu einem verzaubernden Vergnügen für die ganze Familie. Spätestens, wenn der Fliegende Teppich erscheint, wird es die Kinder nicht mehr auf ihren Sitzen halten...

Inhalt
Aladdin lebt als Straßendieb in Agrabah im fernen Morgenland. Bei seinen Streifzügen lernt er Prinzessin Jasmin kennen, die sich in Verkleidung außerhalb des Palastes aufhält. Er verliebt sich in die Prinzessin, landet aber bei seinem Versuch, sie wiederzusehen, im Kerker. Der böse Großwesir Dschafar offeriert ihm - als gebrechlicher Mann getarnt - eine Möglichkeit, frei zu kommen. Dafür müsse er nur die berühmte Wunderlampe aus einer Höhle stehlen. Doch der Großwesir denkt nicht daran, sich an sein Versprechen zu halten. Er will nur die Lampe in seinen Besitz bringen. Nach vielen Abenteuern besinnt sich Aladdin im abschließenden Kampf mit Dschafar schließlich auf seine eigenen Gaben: Mut, Geschicklichkeit und List. Er siegt, und der Sultan ist überglücklich. Nun steht der Hochzeit von Prinzessin und Dieb nichts mehr im Wege.

Mitwirkende
Crazy Brass (Trompeten: Joachim Pfeiffer. Lukas Paulenz, Horn: Edouard Cambreling, Posaune: Joachim Preu, Tuba: Markus Hötzel, Schlagzeug: N.N.)
Schauspielerin/Erzählerin: Nina-Mercedés Rühl

Konzept: Gabriele Pott
Textfassung: Nina-Mercedés Rühl
Musik-Arrangements: Lukas Paulenz
Technik: Jack Collins

Veranstalter: Kunst am Kai e.V.

Weitere Termine

Auf der Karte

Hafenschuppen C
Willy-Brandt-Allee 31 c
23554 Lübeck
Deutschland

Tel.: 0451 8899700
E-Mail:

Gut zu wissen

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.