Stadtführungen

KOSTENFREIE STADTFÜHRUNGEN IN VERSCHIEDENEN SPRACHEN
Wer mit Innenstädten Hochhausschluchten und große Shoppingmalls verbindet, wird von der Romantik und der Schönheit der Lübecker Altstadtinsel hingerissen sein. Schon ihre Silhouette, die seit dem 14. Jahrhundert nahezu unverändert ist, verleitet zum Träumen. Und hinter den Kulissen? Da eröffnet sich eine Welt aus Backstein, beeindruckenden Kirchen und verwinkelten Gassen. Lassen Sie sich von echten Lübeckern an die Hand nehmen: Zum Hansetag 2014 nehmen Sie unsere Stadtführer sogar ganz kostenfrei mit auf die Reise.

Die Stadtführungen finden im einstündigen Rhythmus neben hochdeutsch und plattdeutsch in 14 weiteren Sprachen statt (nach vorheriger Absprache selbstverständlich auch barrierefrei).

Termine: 22. Mai 2014, 14 bis 20 Uhr
23./24. Mai 2014, 10 bis 20 Uhr
25. Mai 2014, 10 bis 14 Uhr
Treffpunkt: Schrangen (E5) am Stand des "Lübecker Stadtführer e.V."

Tipp: Für Frühaufsteher – Erleben Sie, wie die Stadt erwacht und genießen Sie das stille, verträumte Lübeck in seiner schönsten Form.

Termin: 23. – 25. Mai 2014, 5 Uhr
Treffpunkt: Schrangen (E5) am Stand des "Lübecker Stadtführer e.V."

WEITERE STADTFÜHRUNGEN

Hansegrößen – Auf den Spuren der Lübecker Kaufleute
Sie besichtigen das Heiligen-Geist-Hospital, die Seefahrerkirche St. Jakobi und blicken hinter die Kulisse eines historischen Dielenhauses. Die berühmte Schiffergesellschaft – das ehemalige Haus der Bruderschaft der Seefahrer – und St. Marien – die Kirche der Kaufleute – sind weitere Höhepunkte auf Ihrer Erkundungstour. Zum Abschluss kehren Sie in einem der Lübecker Traditions-Weinhäuser ein und können bei Rotspon und Marzipan auf einen erlebnisreichen Nachmittag anstoßen.

Termine: 22. – 25. Mai 2014, jeweils 10 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Treffpunkt: Koberg
Preis: € 12,- pro Person (zahlbar am Treffpunkt)

Hanse, Hering und Halunken
Sie besichtigen die beeindruckende Ratskirche St. Marien, lernen das historische Rathaus kennen und erhalten eine Kurzführung durch die Ausstellung „Die Macht des Handels“ im weltberühmten Holstentor. Die Führung endet in einem der Lübecker Traditions-Weinhäuser, wo Sie sich mit herzhaften Lübecker Spezialitäten stärken können.

Termine: 22. – 25. Mai 2014, jeweils 14 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Treffpunkt: Marienkirchhof
Preis: € 16,50 pro Person (zahlbar am Treffpunkt)

Beide Führungen gibt es auch für Gruppen von 2 – 20 Personen (Anmeldung erforderlich):
Termine: 22. – 25. Mai 2014 (individuell)
Dauer: 2 Stunden
Ort: Koberg
Anmeldungen über www.hanseguides.de
oder telefonisch unter: 0451-3 17 79 00, 0451-4 99 2167 oder 0451-7 07 09 89

GASSENWANDELN MIT „WILLI VAN VEEN“
Treffen Sie die geschwätzige Kaufmannsgattin Willi van Veen und lassen Sie sich raus aus dem Trubel in die verwunschene Welt der Gänge und Höfe entführen. Dabei plaudert Willi van Veen aus dem Nähkästchen und verrät ein paar Geheimnisse, die die Tore der Stadt besser nicht verlassen hätten.

Termin: 23. Mai 2014, 20 bis 21.30 Uhr
Treffpunkt: Rathauseingang
Preis: € 10,- pro Person
Anmeldungen unter Tel.: 0 4 51-7 62 19

Tipp: Am 23. Mai 2014 von 18.30 bis 20 Uhr lädt „Willi van Veen“ zu einer spannenden Familienzeitreise ein und erzählt, was Kaufleute, Raubritter und Wegelagerer mit der „Königin der Hanse“ verbindet.
Treffpunkt: Rathauseingang
Preis: € 5,- pro Person

Verzweigt und zugesägt!
Exkursion durch den Stadtwald Lübeck und über den Holzhof Wesloe
Das "Lübecker Konzept" hat für viel Aufsehen gesorgt, sich dann aber doch behauptet. Hören Sie Spannendes über Naturnahe Waldwirtschaft im Stadtwald Lübeck und verfolgen Sie den Werdegang eines gefällten Baumes auf dem Holzhof Wesloe.

Termine: 23. Mai, 10:00 - 11:30 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr • 24. Mai, 10:00 - 11:30 Uhr • 25 Mai., 10:00 - 11:30 Uhr

Ort: Holzhof Wesloe, Wesloer Landstrasse 78 (Buslinie 11, Haltestelle Försterei)
Preis: 4.- (ermäßigt 2.- €)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ih Anpsrechpartener bei Fragen ist Herr Hannes Schmitt, Telefon: 0171 5683632

Spaziergang durch den Stadtwald
Entdecken Sie einen der größten Eichenwälder Norddeutschlands direkt vor den Toren der Stadt und genießen Sie die Vielfalt ursprünglicher Natur. Während im Mittelalter für eine Kogge 2 Hektar Eichenwald benötigt wurden und der Holzbedarf immens war, setzt der Stadtwald Lübeck heute ein vielfach beachtetes, besonders naturnahes Konzept auf seiner 5000 Hektar großen Fläche um. Eine Gelegenheit, die Natur genießen und Spannendes über Sie zu erfahren.

Termine: 24. Mai, 15:00 bis 16:30 Uhr • 25. Mai, 15:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Am Rittbrook, Waldeingang (Buslinien 10, 21 – Haltestelle “Am Rittbrook”, Parkplatz vor den Bahnschienen rechts)
Preis: € 6,- pro Person

Tipp: Am Freitag den 23. Mai findet die Führung von 15:00 bis 16:30 Uhr auf Englisch statt.

 

Führung durch das Finder´s Haus,  An der Untertrave 96

„Guten Tag, ich bin Jakob Meiers Ur-Enkelsohn Hinrich/ Ur-Enkeltochter Gertrud und wir schreiben das Jahr 1670. Wie schön, dass Sie sich das Haus meines Ur-Großvaters mit mir anschauen wollen. Ich gehe mit Ihnen auf Reise durch die Zeiten, in die Vergangenheit und in die Zukunft. Mein Großvater war ein reicher Kaufmann und Ratsherr und hat hier damals mehrere Häuser besessen…."

Treffpunkt: vor der Haustür mit Blick auf die Trave

Donnerstag, 22.05.2014   
 
um 13.00 / 15.00 und 18.00 Uhr

Freitag, 23.05.2014 
um 13.00 /15.00 /18.00 und um 21.00 Uhr

Samstag, 24.05.2014 

um 13.00 /15.00 /18.00 und um 21.00 Uhr

Sonntag, 25.05.2014 
um 13.00 und 15.00 Uhr

Reservierungen gerne unter 0451-707960, info(at)hastenrath.de oder direkt im Haus am Infotresen!