Platz für Kunst

Johannes Brahms©Jörg SchwarzeDer Teufel von St. Marien©Katharina PierreFiguren auf der MuK©Thomas Radbruch©Jörg SchwarzeDie Puppenbrücke©Thomas Radbruch©Kulturbüro©Kulturbüro

Lübeck bietet viel Raum für Kunst. Von majestätischen Löwen-Statuen über feuerrote Stahlskulpturen bis hin zu einer frechen kleinen Teufelsfigur gibt es viel zu bestaunen.

Barlach Figuren, St. Katharinen
Ursprünglich sollte Ernst Barlach sämtliche Heiligenfiguren an St. Katharinen
konzipieren; das Arbeitsverbot durch die Nationalsozialisten verhinderte dies.
Nach seinem Tod vollendete Gerhard Marcks bis 1949 die Arbeit des Meisters. So stellt die „Gemeinschaft der Heiligen“ heute mit den Werken zweier bedeutender Bildhauer eines der eindrucksvollsten Ensembles deutscher Bildhauerei des 20. Jahrhunderts dar.

Schütte Figuren auf der Musik- und Kongreßhalle
Ein Mahnmal der besonderen Art sind Thomas Schüttes „Die Fremden“. Er schuf diese Figurengruppe unter dem Eindruck der grausamen Giftgasangriffe auf Kurden im Irak und widmete sie allen von Krieg, Folter oder Hungersnot Verfolgten dieser Erde. Schüttes Fremde sind bis zu zwei Meter hohe „Menschen mit Gepäckstücken“ aus glasiertem Terrakotta. Sie waren vorher auf der documenta in Kassel ausgestellt.

Die Puppenbrücke beim Holstentor
Die Statuen auf der spätbarocken Puppenbrücke gelten unter anderem als Symbole für Freiheit, Frieden, Eintracht und Weisheit. Vier Schmuckvasen symbolisieren Fleiß, Landwirtschaft, Wissenschaft und Vaterlandsliebe. Die Originale befinden sich im Innenhof des St. Annen-Museums.

Adam und Eva, Kunsthalle St. Annen
In der Fassade der Kunsthalle St. Annen - einer wahren Schatzkammer sakraler und weltlicher Kunstobjekte - fallen weithin zwei Bronzefiguren auf. Sie heißen Adam und Eva. Der Bildhauer Lothar Fischer schuf sie zur Eröffnung der Kunsthalle.

Kraweel auf der Wallhalbinsel
Im Stadthafen finden Sie die „Lisa zu Lübeck“, den Nachbau einer Kraweel. Dies waren bauchige Handelsschiffe und Nachfolger der Hansekoggen. Da es von diesem Schiffstyp weder Baupläne noch Originale gibt, musste der Rumpf nach alten Siegeln und Stichen rekonstruiert werden.

Zwei Löwen vor dem Holstentor
Am Holstentor wachen zwei majestätische Löwen über die Hansestadt. Jeder auf seine Weise: Einer streckt total erschöpft alle viere von sich, der zweite schaut stolz und mahnend auf ihn herab. Vor dem Burgtor patrouillieren ihre beiden Kollegen.

Cubecrack neben St. Jakobi und vor dem Burgtor
Zwölf feuerrote Stahlskulpturen, „Cubecracks“, stellte der Hamburger Künstler Hans-Dieter Schrader 1996 an öffentlichen Plätzen auf. Eine davon kauften private Sponsoren für Lübeck. Sie steht neben der Jakobikirche, nahe dem Heiligen-Geist-Hospital. Eine zweite überließ der Künstler der Stadt Lübeck als Leihgabe. Sie steht vor dem Burgtor.

Die Teufelsfigur vor St. Marien
Großer Star so mancher Stadtführung ist der kleine Teufel an der Marienkirche vom Lübecker Bildhauer Rolf Goerler. Die Bronzestatue auf einem Findling entstammt  einer Legende. Nach dem Bau der Kirche konnte nur die Versprechung, nebenan ein  Weinhaus“ zu bauen, den Satan davon abhalten, mit dem Stein, auf dem er heute sitzt, die Kirche zu zerstören.

Totentanzfenster, St. Marien
Als Ersatz für das weltberühmte Gemälde vom mittelalterlichen Totentanz von 1463 schuf Prof. Alfred Mahlau das Totentanzfenster in St. Marien. Bunt und von schlichter Feierlichkeit, ist es eine beeindruckende Interpretation des uralten Themas vom Werden und Vergehen.

TIPP: Gehen Sie mit Hilfe der Internetseite www.kunstluebeck.de auf Erkundungstour zu Kunstwerken aus rund sechs Jahrhunderten in Lübecks öffentlichem Raum. Sie können gezielt über verschiedene Filter nach Kunstwerken oder Künstlern suchen. Außerdem bieten wir Ihnen drei thematische Stadtspaziergänge zu Kunstwerken an, die als Audioführungen auch in der mobilen Version der Internetseite zur Verfügung stehen.

Kunsthandwerk

Die Lübecker Altstadtinsel lädt Sie zu einem ganz besonderen Einkaufsbummel ein.

Neben den vielen Galerien können Sie in zahlreichen Werkstätten den Lübecker Kunsthandwerkern über die Schulter schauen.

Bildschön - Galerien in Lübeck

Lübeck ist ein Paradies für Kunstliebhaber.

Viele kleine Galerien laden zur Entdeckungstour ein. Unternehmen Sie einen Streifzug durch die Kulturlandschaft der Stadt.

Reiselektüre

Bücher über Lübeck machen Lust auf eine Reise in die Hansestadt.

Zu den literarischen Höhepunkten zählen Bücher von Thomas Mann und Günter Grass, aber auch Bildbände oder Reiseführer zeigen Lübecks schönste Seiten.

Zum Seitenanfang