Museum für Natur & Umwelt

Im Museum für Natur und Umwelt kommen Sie der Tier- und Pflanzenwelt in der Lübecker Region ganz nah. Zudem dürfen Sie sich auf ein großes Angebot an Veranstaltungen, Exkursionen und Ferienprogrammen freuen.

Das Museum für Natur und Umwelt gibt einerseits spannende Einblicke in die Naturgeschichte von ganz Schleswig-Holstein. Man geht aber auch auf interessante Entdeckungsreise in die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt im Lübecker Raum.

Vor etwa 11 Millionen Jahren tummelten sich verschiedene Walarten hier im Miozänmeer. Europaweit einzigartig sind die in der Nähe von Groß Pampau gefundenen fossilen Walskelette, die im Lübecker Museum für Natur und Umwelt präsentiert werden.
Zu den prominenten Ausstellungsstücken der Gegenwart gehört das Skelett eines Pottwals. Im Glasanbau im Domhof ist das riesige 14 Meter lange Skelett eines Pottwals zu sehen, der im Dezember 1997 vor der dänischen Insel Römö strandete.

„Im Reich des Wassermanns“ heißt die große Naturerlebnisausstellung, die die heimischen Flüsse Trave und Wakenitz und die nahe Ostsee auf neue und spannende Weise präsentiert.

Die Natur zu verstehen war bereits das Anliegen des Lübecker Arztes Johann Julius Walbaum, dessen Nachlass 1799 den Grundstock für das Lübecker Naturkundemuseum bildete. Damit blickt das Haus auf die längste Museumsgeschichte der Lübecker Museen zurück.

Das Museum für Natur und Umwelt bietet zudem eine Fülle von museumspädagogischen Angeboten, Vorträgen, Seminaren, Ferienprogrammen, Exkursionen und Veranstaltungen Außerdem werden Sonderausstellungen zu verschiedenen aktuellen Themen gezeigt.

Adresse/Anfahrt Museum für Natur & Umwelt:

Museum für Natur & Umwelt Lübeck
Musterbahn 8
23552 Lübeck
Tel.: +49 (0) 451/122 41 22
E-mail:naturmuseum(at)luebeck.de

Öffnungszeiten:

Di. - Fr.: 9.00 - 17.00 Uhr
Sa. - So.: 10.00 - 17.00 Uhr

Eintritt:

Erwachsene  € 6,00
Ermäßigt  € 3,00
Kinder  € 2,00
Eine vollständige Tarifübersicht finden Sie hier.

Mehr Informationen zum Museum für Natur und Umwelt finden sie auf der Website des Museums unter www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de .

Für den Zugang zum Erdgeschoss kann beim Hintereingang eine Rampe angebracht werden (bitte vorher telefonisch kurz Bescheid sagen). Die beiden oberen Etagen können über einen Fahrstuhl vom Café aus erreicht werden. Es gibt leider keine behindertengerechte Toilette.

 

Tipp: Legen Sie eine Kaffee-Pause in dem gemütlichen Walbaum Café ein mit Blick auf Pottwal Domtürme. 

Im Café der Vorwerker Diakonie darf man sich auf regional-saisonale Küche mit täglich wechselndem Mittagstisch und ein vielfältiges Café-Angebot freuen - im schönen, neu gestalteten Innenraum oder auf der Terrasse im idyllischen Domhof. In dem Café finden Menschen mit Behinderung einen interessanten Arbeitsplatz.  

Öffnungszeiten:
Di. - So. 11.00 - 17.00 Uhr

Tel.: +49 (0) 4 51/88 99 83 08

Radfahren

Mit dem Rad geht es zu abwechslungsreichen Ausflügen in die nähere Umgebung.

Direkt am Wasser finden sich idyllische Picknickplätze, an denen Sie rasten können. Einige Radtouren haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Oasen der Ruhe

Tauchen Sie doch mal ab und entfliehen Sie dem Getümmel in der Altstadt. Versteckte Innenhöfe, kühles Nass und stille Plätze gibt es in Lübeck wie Sand am Meer. Schauen Sie selbst.

Rundfahrten

Lernen Sie Lübeck vom Wasser aus kennen.

So haben Sie die Stadt bestimmt noch nie gesehen. Schippern Sie zum Beispiel auf einer urigen Barkasse um die Altstadtinsel und machen Sie dabei eines Ihrer schönsten Urlaubsfotos.

Zum Seitenanfang