Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup

Grenzdokumentations-Staette ©Archiv LTM
Grenzdokumentations-Staette ©Archiv LTM

Das kleine Grenzmuseum Schlutup, die Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup, dokumentiert Geschichte an der Ost-West-Grenze Lübeck.

Lübeck lag als einzige westdeutsche Großstadt direkt an der Grenze zur DDR. Der Grenzübergang Selmsdorf war für den Verkehr - vor allem für LKW - nach Skandinavien über Rostock und Rügen, der nördlichste Grenzübergang zur DDR. 

Das kleine Grenzmuseum enthält interessante Sammlungen von Uniformen, Orden, Berichten, Erinnerungsstücken, Fotodokumentationen und Videofilmen zur Grenzöffnung 1989.

Im kleinen Grenzmuseum Schlutup, der Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup, wird vor allem das geschichtliche Bewusstsein der jüngeren Generation gefördert.

Adresse/Anfahrt Grenzdokumentations-Stätte:

Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup e.V.
Mecklenburger Str. 12
23568 Lübeck
Tel.: +49 (0) 451/933990
www.grenze-luebeck.de

Öffnungszeiten:

ganzjährig:
Fr. und Sa.: 14.00 - 17.00 Uhr
So.: 11.00 - 17.00 Uhr
Gruppen nach telefonischer Vereinbarung

Eintritt:

Erwachsene € 3,00
Kinder € 2,00

http://www.grenze-luebeck.de/Weitere Informationen zur Grenzdokumentations-Stätte finden Sie auf der Website des Museums unter www.grenze-luebeck.de

Geschichte

Lübeck blickt auf eine über 1000-jährige Geschichte zurück.

Erfahren Sie hier mehr über die wichtigsten Ereignisse aus der Vergangenheit der Stadt und ihre Entwicklung zur Königin der Hanse.

Bildschön

Lübeck anschaulich:

Geschichte erleben in einer alten Stadt Heinz-Joachim Draeger, Convent Verlag ISBN 978-3-934613-48-5 € 18,50 (Bildband)

UNESCO-Welterbe

Die Altstadtinsel der Hansestadt Lübeck ist ein bedeutendes Zeugnis mittelalterlicher Stadtbaukunst.

Mit ihr wurde 1987 erstmals in Nordeuropa eine ganze Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Zum Seitenanfang