Museumshafen

©Sven-Erik Arndt
©Sven-Erik Arndt

Besuchen Sie den Museumshafen in der Lübecker Altstadt und entdecken Sie die Lisa von Lübeck und weitere historische Traditionssegler, die auch Angebote zum Mitsegeln haben.

Hinter der über 100 Jahre alten Drehbrücke liegt der Heimathafen von über 20 noch seetüchtigen Traditionsseglern. Es waren Freunde der traditionellen Seefahrt, die alte Segelschiffe erworben und restauriert haben und diese an der Untertrave vor der malerischen Altstadtkulisse von Lübeck festmachen.

Bei den beliebten Ostseetörns erwachen die historischen Schiffe zu neuem Leben - mitsegeln erwünscht!

Lübecks Ostseezugang ist Travemünde

Die Lübecker errichteten ihre Stadt geschützt im Landesinneren.1329 erwarb Lübeck aber das Fischerdorf Travemünde und sicherte sich so einen eigenen Zugang zur Ostsee.

Tipp: Auf der Lisa von Lübeck, einer Rekonstruktion eines Kraweels aus dem 15. Jahrhundert, werden Ausflugsfahrten angeboten. Informationen unter: www.lisavonluebeck.de

Schiffergesellschaft

Heute Traditionsrestaurant, war die Schiffergesellschaft früher Versammlungsort der Seeleute.  

Bestaunen Sie die zahlreichen Schiffsmodelle und genießen Sie die leckere regionale Küche des Restaurants.

St. Jakobi

Schräg gegenüber der Schiffergesellschaft erhebt sich St. Jakobi.

Sie ist die Kirche der Seefahrer. Hier können Sie sich auch das Rettungsboot der 1957 gesunkenen  Pamir und die historische "Stellwagenorgel" ansehen.

Holstentor

Es prägt die Rückseite des 2-EURO-Stücks und ist das bekannteste Wahrzeichen der Hansestadt.

Doch nicht nur sein Äußeres ist imposant. Sehenswert ist auch die Ausstellung „Die Macht des Handels" im Inneren.

Zum Seitenanfang