Sehenswürdigkeiten

©Niederegger©die LÜBECKER MUSEEN©die LÜBECKER MUSEEN©Katharina Pierre©Katharina Pierre©S. E. Arndt

Als Stadt der kurzen Wege öffnet Lübeck auch Personen mit Gehbehinderung oder  Rollstuhlfahrern seine Tore. Folgende Sehenswürdigkeiten ermöglichen einen behindertengerechten Zugang (für Rollstuhlfahrer voll oder bedingt zugänglich):

Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11
Um in das Gebäude und die unterschiedlichen Ebenen zu gelangen, müssen zwei bis drei Stufen zurückgelegt werden.

Buddenbrookhaus, Mengstr. 4
Ein Aufzug ermöglicht den Zugang zu allen Etagen.

Café Niederegger (Stammhaus), Breite Straße 89
In den Verkaufsraum gelangt man über 3 Stufen. Über den Hintereingang können diese allerdings auch umgangen werden. In die obere Etage führt ein schmaler Fahrstuhl (nicht geeignet für E-Rollstühle).

Dom zu Lübeck , Mühlendamm 2-6
Der Zutritt ist mit fremder Hilfe barrierefrei möglich.

• Europäisches Hansemuseum, An der Untetrave 1
Das Europäische Hansemuseum ist barrierefrei von An der Untertrave und Hinter der Burg zu erreichen. Von An der Untetrave gelangen Sie mit einem Aufzug links neben der Haupttreppe auf die Foyerebene. Von Hinter der Burg ist das Foyer mit einem Auszug über die Dachterrasse zu erreichen. Ausstellungsrundgang und WC's ebenfalls barrierefrei.

Füchtingshof, Glockengießerstr. 25
Der Eingang in den Hof ist barrierefrei.

Günter Grass-Haus, Glockengießerstr. 21
Nur die unteren Museumsräume sind barrierefrei. Da nicht die gesamte Ausstellung besichtigt werden kann, ist der Eintritt entsprechend ermäßigt.

Heiligen-Geist-Hospital, Am Koberg
 Das Gebäude ist barrierefrei, nur in die Lange Halle mit den Kabäuschen führt eine Stufe.

Kunsthalle & Museum St. Annen, St. Annen-Straße 15
Sowohl die Kunsthalle als auch das Museum ist barrierefrei. Zudem gibt es eine behindertengerechte Toilette.

Museum für Natur und Umwelt, Mühlendamm 1-3
Für den Zugang zum Erdgeschoss kann beim Hintereingang eine Rampe angebracht werden (bitte vorher telefonisch kurz Bescheid sagen). Die beiden oberen Etagen können über einen Fahrstuhl vom Café aus erreicht werden. Es gibt leider keine behindertengerechte Toilette.

Rathaus , Breite Straße 64
Der stufenlose Eingang befindet sich in der Breiten Straße und führt in den Audienzsaal. Den Bürgerschaftssaal im 1. Stock erreicht man nach Vorankündigung über den Aufzug auf der Rückseite des Rathauses.

St. Aegidien, St. Jakobi, St. Katharinen, St. Marien, St. Petri
Der Zutritt zu den Kirchen ist mit fremder Hilfe barrierefrei möglich.
(Aussichtsturm St. Petri nicht barrierefrei zugänglich)

Willy-Brandt-Haus, Königstr. 21
Die unterschiedlichen Ebenen können mit Hilfe einer Treppenraupe überwunden werden.
 
Mehr Informationen unter www.behindertenwegweiser-luebeck.de.

Stadtführungen
Möchten Sie die Lübecker Altstadt lieber mit erfahrenen Stadtführern entdecken, dann buchen Sie eine Stadtführung für Menschen mit Sehbehinderung oder Gäste im Rollstuhl.

Welcome Center am Holstentor
Holstentorplatz 1
Tel.: +49 (0) 4 51/ 88 99 700
E-Mail: info(at)luebeck-tourismus.de

Hafen- und Kanalrundfahrt
Die Lübecker Altstadt lässt sich auch vom Wasser aus bestaunen.

Quandt Linie Lübeck
Die Abfahrt an den Holstentorterrassen (an der Obertrave) ist barrierefrei.
Da die rollstuhlfreundlichen Schiffe nicht täglich und zu wechselnden Uhrzeiten im Einsatz sind, bitten wir Sie darum, sich mindestens einen Tag vorher telefonisch anzumelden.
Mai-Sept.: täglich 10.00-18.00 Uhr, jede halbe Stunde, in der Vor- und Nachsaison reduzierte Abfahrtzeiten
Tel.: +49 (0) 4 51/ 7 77 99, +49 (0) 4 51/ 7 38 84, +49 (0) 4 51/ 70 58 19
www.quandt-linie.de

Lübeck zum Anfassen
Auf dem Marktplatz finden Lübeck-Gäste ein Bronzemodell, mit dem Sehbehinderte die Altstadt-Strukturen ertasten können. Die bronzene Stadtinsel zeigt Blinden, Sehbehinderten sowie Sehenden die Innenstadt mit ihren historisch gewachsenen Straßen und Bauwerken. Erstellt wurde das Stadtmodell vom Bildhauer Egbert Broerken, der bereits ähnliche Modelle mit Liebe zum Detail hergestellt hat. Das Lübecker Stadtmodell hat ein Format von 1,80 mal 1,20 Meter und beinhaltet viele Details, welche erfühlt und ertastet werden können.

Sehbehindertengerechte Stadtpläne und Bücher
Sowohl der taktile Stadtplan der Innenstadt, als auch das Reliefbuch bieten umfangreiche Informationen über Lübeck und die Sehenswürdigkeiten zum Ertasten.
Erhältlich sind diese im Welcome Center, Holstentorplatz 1, Tel.: +49 (0) 4 51/ 8 89 97 00.

Stadtspaziergang

Der barrierefreie Stadtspaziergang zeigt Lübecks Altstadt vom Holstentor bis zum Behnhaus/Drägerhaus.

Bestaunen Sie das Holstentor, genießen Sie die berühmte Marzipan-Nusstorte und gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die deutsche Geschichte.

Gastronomie

Eine Stadtbesichtigung kann müde machen - und vor allem hungrig!  

Hier finden Sie eine Liste der unterschiedlichsten Gastronomie-Betriebe, die barrierefrei zugänglich sind und für jeden Geschmack etwas anbieten.

Unterkunftslisten

Ob Hotel, Ferienwohnung oder Ganghaus – die Gastgeber in der Hansestadt freuen sich auf Ihren Besuch!

In unserer Unterkunftsliste können Sie nach Herzenslust stöbern, nach Sternen der Klassifizierung filtern oder direkt nach dem Unterkunftsnamen suchen.

Zum Seitenanfang