Für Neugierige

Buch ©shutterstock
Buch ©shutterstock

Blickfang – originell & anders: ein Rundgang für Neugierige, Abenteurer und Entdecker. Pssst, kommen Sie doch mal mit! Was Sie gleich entdecken, bekommt nicht jeder zu sehen. Aber, ganz wichtig: Unsere Geheimtipps müssen Sie unbedingt für sich behalten – Ehrenwort? Gut, dann folgen Sie uns!

Wir treffen uns im Skulpturengarten des Behnhauses bei der Overbeck-Gesellschaft .Dieser Kunstverein erarbeitet jedes Jahr fünf erlesene Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, die in einem modernen Anbau des historischen Behnhauses gezeigt werden – ein hervorragendes Beispiel bürgerlichen Engagements.

Ein weiteres sehen Sie in den Bürgergärten. Diese grüne Seele Lübecks verbirgt sich hinter der markanten Fassade des Heiligen-Geist-Hospitals: Weitläufige Gärten, von modernen Skulpturen gesäumt, die eine stille Oase der Kunst bilden (Zugang: Zwischen Hospital und Behnhaus).

So eingestimmt, entdecken Sie mit Leichtigkeit ein weiteres offenes Geheimnis in der Burgtorweberei von Ruth Löbe: Man muss sie nur finden, die Handweberei mit ihrer großen Auswahl an selbst gefertigten Decken, Bildteppichen und Kissen mit sprechenden Motiven.

Der Blick hinter die Fassade lohnt auch in den vielen Gängen und Höfen: Hier, im Schatten würdiger Bürgerhäuser und wuchtiger Speicher, wartet eine besondere kleine Welt darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Blumen blühen üppig, Katzen schleichen vorüber, und von der Straße dringt kaum ein Ton herüber. Etwa 90 der mittelalterlichen Gänge sind noch erhalten.

Ein paar Schritte weiter bleiben Sie gewiss an den herrlichen Leuchtern und Schalen in den Auslagen der Silberschmiede von Werner und Margarete Oehlschlaeger hängen. Der mehrfach ausgezeichnete Meister kreiert bevorzugt reduzierte Formen im Bauhaus-Stil.

Seine sakralen Gefäße würden auch gut in die benachbarte Marienkirche passen, die Sie als nächstes besuchen – die drittgrößte Kirche Deutschlands besitzt eine mittelalterliche Ausmalung, das größte Geläut Schleswig-Holsteins und ein Glockenspiel mit 36 Glocken aus der Katharinenkirche in Danzig.

Die Liebe, mit der sie hergestellt werden, sieht man auch den Schmuckstücken im Geschäft von Yvonne Sterly an: Die Goldschmiedin und Gemmologin fertigt auf Wunsch wahre Kunstwerke an und gestaltet auch gern alten Schmuck individuell um.

Noch mehr Goldglanz erwartet Sie nach einem Spaziergang durch den Dombezirk im St. Annenmuseum: Hier befindet sich eine der bedeutendsten Sammlungen sakraler mittelalterlicher Kunst in Deutschland. Einen reizvollen Kontrast zu den prachtvollen Heiligenbildern, Altären und Kirchenschätzen bildet die Sammlung moderner Kunst in der benachbarten, neu erbauten Kunsthalle St. Annen.

Gleich gegenüber befindet sich die kleinste der Lübecker Altstadtkirchen, St. Aegidien, mit dem stillen Aegidienhof. Heute befindet sich hier das größte soziale Wohnprojekt Schleswig-Holsteins. Früher taten an diesem Ort die Beginen, wohltätige Stiftsdamen, Gutes für Arme und Alte.

In aller Zurückgezogenheit widmet sich hier Kunst bei Blattgold alten Schmökern: Fachgerecht werden Druckwerke aus alten Zeiten restauriert, doch gern verleihen die Buchbinder auch Ihren persönlichen Aufzeichnungen Dauerhaftigkeit durch einen Festeinband.

Mindestens ebenso appetitanregend ist Amaro, das Spezialgeschäft für kulinarische Genüsse. Ins Sortiment gelangt von allem nur das Feinste: Kaffee, Schokolade, Spirituosen für Kenner.

Ein Hochgenuss für die Sinne ist auch der anschließende Ausflug in den Füchtingshof und den benachbarten Glandorpsgang, zwei grüne Oasen der Altstadt.

Sinnliche Erfahrungen für die Ohren bieten dagegen die Hörbücher von Hugendubel in der Königstraße, ein Buchhandelsunternehmen mit über 150 Jahren Tradition.

Noch älter sind die Antiquitäten und Lübeck-Andenken im Antiquariat Arno Adler mit alten Büchern sowie geschichtlichen und landeskundlichen Publikationen über die Region. Hier finden Sie bestimmt anregende Lektüre, die Sie im nahen italienischen Restaurant La Vigna anlesen – aber garantiert nur solange, bis das hervorragende Essen kommt!